4Corners: Wenn aus Traum Realität wird

4Corners: Wenn aus Traum Realität wird
4Corners: Wenn aus Traum Realität wird

4Corners bedeutet 4 Ecken. In der ersten Ecke hängen hübsche Kleidchen für kleine Mädchen, sportliche Sets für Jungen. Die zweite Ecke ist für Frauen. Das Spektrum reicht von Blusen und Jacken zu Röcken und Abendkleidern. Dabei wurden nur Naturstoffe verwandt. Auch die Männer kommen nicht zu kurz, die dritte Ecke ist für sie mit tollen Hemden, T-Shirts und Schuhen.

 

Gute Qualität zu vernünftigen Preisen ist das Hauptanliegen der 35 jährigen Inhaberin, Valentina Balosin. „Ich möchte, dass meine Kunden von Qualität und Preisen überzeugt werden und originelle Produkte bekommen.“

 

Valentina liebt das Konzept des Selbermachens. „Mit meinen eigenen Händen habe ich das Geschäft eingerichtet.“ Zwei Monate lang hat die zierliche Siebenbürgerin  Holzpaletten selbst geschliffen und lackiert. Hilfe erhielt sie von ihrem Bruder und Cousin. Sie hatten einige Ideen aus Transsylvanien mitgebracht, wo sie auch mit Holz arbeiteten. 

 

Valentina hat Jura studiert, ist verheiratet, hat eine kleine Tochter. 2010 kam sie mit ihrem Mann nach Deutschland. Beide arbeiteten für Bosch und verdienten gut. Das Geld brachte ihnen aber nicht die Zufriedenheit. Als Valentina ihrem Chef mitteilte, dass ihre Familie nach Füssen gehen werde, war er entsetzt. „Das ist doch am Ende der Welt, wo nur alte Leute leben.“ Ihr Kommentar war: „Dort fühle ich mich sehr wohl, wie zu Hause in Transsylvanien. Einmal kommst du nach Füssen und bleibst immer hier. Mit diesem Geschäft kann ich jetzt endlich meinen Traum verwirklichen, selbständig zu arbeiten. Für unsere Tochter Beatrice ist es optimal hier. Sie wächst in freier Natur auf, atmet frische Luft ein, geht am Lech oder in den Bergen spazieren, sie kann ihre Kindheit genießen. Für uns bedeutet das hundertprozentige Motivation.“

 

Highlight der Ökoecke: der Honig aus Siebenbürgen.  Er wird auch transsylvanisches Gold genannt. Heißersehnt von den Gourmetrestaurants und Edelhoteliers wird das süße Gold in den Bergen gewonnen, wo die Blumen und damit auch die Bienen, so vielseitig und ursprünglich wie vor hundert Jahren geblieben sind. Hier werden die Wiesen nicht vor der Blüte schon gemäht, sondern die Pflanzen haben die Möglichkeit, sich in ihrem natürlichen Rhythmus zu entfalten und den Bienen ein lang anhaltendes Nektarangebot zu spenden.  Fazit: schon allein wegen des Honigs sollte man mal zu Valentina kommen.

 

 

Diese Seite teilen:

GEMEINSAM WIR

Werbegemeinschaft Füssen e.V.

Mühlbachgasse 2

D-87629 Füssen

 

Erster Vorstandsvorsitzender: 

Alexander Mayerhofer

Zweiter Vorstandsvorsitzender:

Giuseppe Montuori

 

 

 

KONTAKT

Tel. +49-8362-9899745

Fax +49-8362-9844982

info@gemeinsam-wir.de

 

...folge uns in FACEBOOK